Alle Unterstützer und Initiatoren sind stolz auf den neuen Kinderspielplatz. © Foto Andi Bruckner

GÖD Ferienaktion 2019 für Familien in Cap Wörth

Auch heuer findet wieder die Familienaktion der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) statt.

70 Familien werden mit ihren beeinträchtigten Angehörigen ein paar erholsame Tage in Cap Wörth genießen. Mit Unterstützung der GÖD und der ÖBV konnte ein neuer, zusätzlicher Kinderspielplatz im Jugendgästehaus eröffnet werden. GÖD Vorsitzender und ÖGB Vizepräsident Norbert Schnedl übergab offiziell den Kinderspielplatz an den Kärntner Jugendherbergsverband.

Gratulation auch an Hermann Schmid, den Koordinator der Familienaktion. Er ist heuer seit genau 30 Jahren im Dienste der Familien und deren Angehörigen.

© Foto Andi Bruckner

Familienaktion – Koordinator Hermann Schmid, GÖD Vorsitzender und ÖGB Vizepräsident Norbert Schnedl, Präsident des ÖJHV Michael Raunig, Landesgeschäftsführer des ÖJHV Markus Wutscher, Vizepräsident des ÖJHV Gerd Riegler, Hausleitung Cap Wörth Verena Schanitz, Bereichsleiter Junge GÖD und Sport Markus Larndorfer. © Foto Andi Bruckner

Share
Blog Reise/Travel Austria Imagebild, © Christoph Sammer

[BLOG] Jugendherberge in meinem Alter? Warum eigentlich nicht!

Das erste Mal mit der Schule zum Skikurs oder zur Landschulwoche fahren oder das erste Mal mit dem Rucksack durch Europa reisen. Das verbinden viele Menschen mit dem Begriff Jugendherberge – ebenso Stockbetten, sehr spartanische Zimmer, jeden Abend Spaghetti und Wasser und so weiter und so fort.

Viele glauben, dass man spätestens mit dem Erreichen des 30. Lebensjahres aus der Zielgruppe der Jugendherbergen fällt und all das Erlebte in der Jugendherberge in den Nostalgie-Schrank abstellen kann. Doch dem ist nicht so – auch die Jugendherbergen sind mit der Zeit gegangen und bieten heutzutage weit mehr Komfort, als viele denken.

Zugegeben, Stockbetten sind immer noch in den Jugendherbergen anzutreffen und auch Spaghetti sind zweifelsohne noch am Speiseplan, vor allem natürlich bei Kindergruppen, wo Spaghetti Bolognese zweifelsohne ein zeitloser Klassiker ist. Jedoch ist der Komfort in den Zimmern mittlerweile deutlich größer geworden. Auch in sogenannten „Schlafsälen“ gibt es nur mehr kleinere Zimmer mit maximal sechs Betten, während es häufig Doppel- und Einzelzimmer zur Buchung gibt, natürlich auch ohne Stockbetten. Auch wenn man mit der Family unterwegs ist, bieten sich Familienzimmer für den nächsten Familienurlaub an. Auch der Fernseher im Zimmer ist mittlerweile kein Fremdkörper mehr in Jugendherbergen – einfach danach fragen. Dass es in den Jugendherbergen W-LAN für alle gibt, muss jedoch nicht mehr nachgefragt werden.

Und die Kulinarik? Das Frühstücksbuffet ist im Laufe der Jahre auch im Umfang gewachsen und bietet inzwischen eine große Auswahl für den perfekten Start in den Tag – und auch beim Mittag- und Abendessen brauchen sich die Küchen der Jugendherbergen nicht verstecken. Für einen günstigen Preis können sich die Gäste die frisch zubereiteten und ausgewogenen Mahlzeiten schmecken lassen. Eine vegetarische Auswahl ist selbstverständlich auch dabei.

Alles schön und gut: Aber wo findet man die Jugendherbergen? In Wien zum Beispiel kann man eine der modernesten Jugendherbergen in Europa bestaunen, wo komfortable Doppelzimmer mit TV und W-LAN im ganzen Haus warten. Wer lieber die schönsten Seen Österreichs erkunden will, der ist in den Jugendherbergen in St. Gilgen oder Cap Wörth bestens beraten. Die Herberge in St. Gilgen mit ihrem charmanten Fachwerkhaus-Stil direkt am Strandbad des Wolfgangsees ist perfekt für den nächsten Badeurlaub, während die nahe gelegenen Jugendherbergen Bad Ischl und Mondsee als tolle Ausgangspunkte für die sportliche Erkundung des Salzkammerguts dienen.

Cap Wörth dagegen bietet eine außergewöhnliche Lage mit eigenem Privatstrand am Wörthersee, großzügigen Grün- und Sportflächen, einen einzigartigen barrierefreien Seezugang und sogar ein eigenes Hallenbad, während man sich in den Jugendherbergen in Klagenfurt und Villach auch mit einer angeschlossenen Kletterhalle sich sportlich versuchen kann.

Doch das sind nur ein paar Möglichkeiten in Österreich – die Jugendherbergen Österreichs sind ein Teil des gemeinnützigen Netzwerks Hostelling International, das weltweit über 4.000 Jugendherbergen vereint. Viele Möglichkeiten also, die Junggebliebene nutzen können. Wer noch immer etwas skeptisch ist, dem sei gesagt, dass einem in den neuen Komfort-Zimmern bereits fertig gemachte Betten und frische Handtücher erwarten – dem Abenteuer, zum ersten Mal als Erwachsener in der Jugendherberge zu übernachten, steht also nichts mehr im Wege… das Abenteuer Jugendherberge wartet!

Share

Querfeldein 1/2019 – das Reisemagazin für Mitglieder

QUERFELDEIN, das Reisemagazin für unsere Mitglieder, erscheint in Kürze als neue Ausgabe 1/2019 Ende Mai!

Inhalt:

  • Venedig: Auf den Spuren von Commissario Brunetti – Reisebericht von Stefan Veigl
  • Krems und die Wachau: Von der Wein- zur Kultur- & Studentenstadt – Reisebericht von Stefan Veigl
  • Mit dem Rad durch´s Salzkammergut: Gastbeitrag von Maximilian Lichtenberger
  • News/Stories aus Kärnten: u.a. neue Lobby in Klagenfurt mit Café, neuer Spielplatz in Cap Wörth
  • Kunstprojekt: mit Kindern und Jugendlichen in der Jugendherberge Neu Nagelberg
  • Kulinarische Reise: in die Küchen dieser Welt im 1200 Vienna Brigittenau

Share
Mondsee Ausblick vom Seeufer - © Christoph Sammer

Familienurlaub im Mondseeland

Verbringen Sie Ihren Familienurlaub im schönen Mondseeland. Der kristallklare See ist ideal zum Baden, Surfen und Segeln. Die malerische Landschaft mit seiner einzigartigen Bergwelt lädt zum Wandern ein.

Neben einem spannenden Erlebnisprogramm für die ganze Familie können Kinder und Jugendliche in einem Schnupperkurs das Segeln und Surfen am Mondsee ausprobieren oder auf einem Reiterhof in der Nähe eine Schnupperreitstunde buchen.

Ihre Unterkunft ist das zentral gelegene Jugendgästehaus Mondsee, das vom See nur einen kurzen Gehweg entfernt ist. Für Spiel und Spaß im Haus ist mit Tischtennis, Tischfußball und einem Spieleverleih gesorgt.

  • 3 oder 6 Übernachtungen inkl. Halbpension im Vierbettzimmer mit DU/WC
  • Programm 1 Fahrt mit dem Bummelzug, 1 Eintritt ins Rauchhaus u. Bauernmuseum, 1 Mondseeschifffahrt, 2 Eintritte ins Alpenseebad
  • vor Ort Ortstaxe, Parkplatz nach Verfügbarkeit, Infomaterial, Salzkammergut Erlebnis-Card, 1 Flasche Mineralwasser pro Zimmer
  • Preis Erwachsener: 3 Nächte ab 137,- Euro 6 Nächte ab 245,- Euro
  • Preis Kinder 5-14,9 Jahre: 3 Nächte ab 87,- Euro 6 Nächte ab 159,- Euro
  • Preis Kinder bis 4,9 Jahre im Zimmer der Eltern: gratis
  • Surf- oder Segelschnupperkurs für Kinder: 40,- Euro
  • 1 Schnupperreitstunde für Kinder: 20,- Euro
  • Termine Juli bis September 2019

 

Jugendgästehaus Mondsee

Krankenhausstraße 9
5310 Mondsee
Tel.: +43-6232-2418
Fax: +43-6232-2418-75
mondsee@myhostel.at

Foto: © Christoph Sammer

Share
St. Gilgen Wolfgangsee - © Christoph Sammer

Urlaub am Wolfgangsee

Verbringen Sie Ihren Familienurlaub an einem der schönsten Flecken im Salzkammergut: dem Wolfgangsee. Der romantische Ort St. Gilgen mit seinem schönen Jugendgästehaus ist der ideale Ausgangspunkt für ein abwechslungsreiches Programm.

Hier ist für jeden etwas dabei: kuriose Instrumente aus der ganzen Welt im Musikinstrumentenmuseum, das Salzbergwerk Hallein mit dem benachbarten Keltendorf oder eine Schifffahrt auf dem Wolfgangsee mit Zwischenstopps in den malerischen Orten St. Wolfgang und Strobl.

Erwandern Sie das weitläufige Almgebiet des Zwölferhorns und besuchen Sie mit Ihren Kindern das Spieleparadies der Abarena.

  • 3 oder 6 Übernachtungen inkl. Halbpension im Vierbettzimmer mit DU/WC
  • vor Ort Ortstaxe, kostenloser Parkplatz, Infomaterial, 1 Flasche Mineralwasser, Programm
  • Programm Tageskarte Wolfgangseeschifffahrt, eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn, Eintritt Musikinstrumentenmuseum
  • Zusatzprogramm Wochenaufenthalt Eintritt Salzbergwerk Hallein und Keltendorf (für Kinder ab 4 Jahren), Tageseintritt Abarena
  • Preise Erwachsene 3 Nächte: ab 134,- Euro 6 Nächte: ab 267,- Euro
  • Preise Kinder 6-14,9 Jahre 3 Nächte: ab 84,- Euro 6 Nächte: ab 176,- Euro
  • Preise Kinder 4-5,9 Jahre 3 Nächte: ab 62,- Euro 6 Nächte: ab 133,- Euro
  • Kinder bis 3,9 Jahre: gratis
  • Lunchpaket 5 zum Preis von 4
  • Termine 28. April bis 27. Oktober 2019

 

Jugendgästehaus St. Gilgen

Mondseestraße 7-11
5340 St. Gilgen
Tel.: +43-6227-2365
Fax: +43-6227-2365-75
stgilgen@myhostel.at

Foto: © Christoph Sammer

Share
Salzkammergut - © OÖ Tourismus / Erber

Urlaubsparadies Salzkammergut

Das oberösterreichische Salzkammergut ist reich an schöner Landschaft, bekannten Sehenswürdigkeiten und vielen Sport- und Erholungsmöglichkeiten.

Lernen Sie Bad Ischl von seiner schönsten Seite kennen: spazieren Sie durch die Stadt, besichtigen Sie die berühmte Kaiservilla und lassen Sie sich im Café Zauner mit köstlichen Mehlspeisen verwöhnen.

Fahren Sie mit der Seilbahn auf die Katrin und genießen Sie mit Ihrer Familie die Aussicht auf Bad Ischl und die umliegenden Seen. Für Entspannung und Erholung nach sportlichen Aktivitäten sorgt ein Aufenthalt in der Salzkammergut-Therme.

  • 3 oder 6 Übernachtungen inkl. Halbpension im Vierbettzimmer mit DU/WC
  • Programm 1 Tageseintritt in die Salzkammergut-Therme, 1 Berg- und Talfahrt mit der Katrin-Seilbahn, 1 Eintritt in die Kaiservilla, 1 geführter Stadtrundgang
  • Extras 5-Euro-Gutschein Café Zauner, Salzkammergut-Card für zahlreiche Ermäßigungen
  • vor Ort Kurtaxe, Parkplatz nach Verfügbarkeit, Infomaterial
  • Preise Erwachsene: 3 Nächte: ab 166,- Euro 6 Nächte: ab 274,- Euro
  • Preise Kinder 6-14,9 Jahre: 3 Nächte: ab 111,- Euro 6 Nächte: ab 182,- Euro
  • Preise Kinder 3-5,9 Jahre: 3 Nächte: ab 66,- Euro 6 Nächte: ab 117,- Euro
  • Kinder bis 2,9 Jahre: gratis
  • Termine 28. April bis 27. Oktober 2019

Jugendgästehaus Bad Ischl

Am Rechensteg 5
4820 Bad Ischl
Tel.: +43-6132-26577
Fax: +43-6132-26577-75
badischl@myhostel.at

Foto: © OÖ Tourismus / Erber

Share
Jugendkunstprojekt Jugendherberge Neu Nagelberg

Jugendkunstprojekt in der Jugendherberge Neu Nagelberg

Kunst trifft Natur: In jedem steckt ein Künstler!

Anfang Mai fand in der Jugendherberge Neu Nagelberg im Waldviertel ein Jugendkunstprojekt statt, das durch „Eure Projekte“, einer Initiative des Bundeskanzleramts (BKA), gefördert wurde.

Jugendliche aus Herzogenburg und Zwentendorf konnten Fähigkeiten und Wissen über das künstlerische Gestalten austauschen und ihre Kreativität zum Ausdruck bringen. Neben künstlerischen Workshops standen auch Outdoor-Workshops und ein klassischer Lagerfeuerabend am Programm.

An diesem Wochenende entstanden viele interessante Kunstwerke an den Wänden und Türen der Herberge. „Es war eine sehr schöne Erfahrung und beim nächsten Projekt sind wir wieder dabei!“, so die teilnehmenden Jugendlichen aus dem JUK Zwentendorf. Auch die Herbergsleiterin war begeistert, dass die Kinder- und Jugendgruppe nicht nur ihren Selbstwert kreativ steigern konnte, sondern auch ganz selbstlos viele einfallsreiche und bunte Kreationen für die zukünftigen Gäste der Jugendherberge hinterließ.

Die Geschäftsführerin des Jugendherbergsverbandes Niederösterreich, Timea Szabo, half auch fleißig mit und bedankte sich bei allen TeilnehmerInnen, den HelferInnen der Kinderfreunde Niederösterreich, dem Verein EKIDS für die tolle Zusammenarbeit und dem Baumarkt Nadlinger für die freundliche Unterstützung. Wir sind gespannt, welches großartige Projekt als nächstes kommt.

Fotos: Christoph Sammer

Share
© photoillustrator.eu / fotolia

Einen Monat gratis reisen: EU vergibt 20.000 Tickets an 18-Jährige

Interessenten können sich bis 16. Mai über die Website des Europäischen Jugendportals bewerben. Bezahlt werden in der Regel Zugreisen, aber auch Kosten für Bus und Fähre werden übernommen.

Die EU vergibt laut APA in diesem Jahr 20.000 kostenlose Reisetickets, mit denen 18-Jährige ab dem Sommer durch Europa reisen können. Wie die EU-Kommission am Donnerstag mitteilte, können sich Interessenten bis 16. Mai über die Website des Europäischen Jugendportals bewerben. Bezahlt werden in der Regel Zugreisen. Weitere Kosten etwa für die Unterkunft und Verpflegung werden nicht übernommen.

Voraussetzung für die Gratis-Tickets ist, dass die Bewerber zwischen dem 2. Juli 2000 und dem 1. Juli 2001 geboren sind. Die ausgewählten Jugendlichen werden Mitte Juni bekannt gegeben. Sie können einzeln oder in Gruppen von bis zu fünf Personen bis zu einen Monat lang unterwegs sein. Die Reisen müssen zwischen dem 1. August und dem 31. Jänner kommenden Jahres stattfinden.

Im vergangenen Jahr hatten im Rahmen des Projekts „DiscoverEU“ laut Kommission erstmals rund 30.000 junge Menschen die Gelegenheit, durch Europa zu reisen. Das Budget für 2019 gab die Behörde mit 16 Millionen Euro an. Ende des Jahres wird es eine weitere Bewerbungsrunde für Gratis-Tickets geben.

Auch Fähren dürfen benutzt werden

Neben Zügen dürfen auch Busse und Fähren genutzt werden. Flüge werden nur ausnahmsweise bezahlt, damit auch junge Menschen teilnehmen können, die auf Inseln oder in entlegenen Gebieten leben.

Im zweiten Jahr will die EU-Kommission bei dem Projekt „den Aspekt des Lernens“ stärker betonen. Teilnehmer erhalten demnach Informationen und Reisetipps für sehenswerte Orte in Europa. Zudem soll ihnen die Möglichkeit angeboten werden, während ihrer Reise an „gemeinschaftsbildenden Veranstaltungen teilzunehmen“.

Weiterführende Links:

https://europa.eu/youth/discovereu_de

Quelle: via tourexpi.com

Share
Jugendgästehaus Mondsee Team - © Christoph Sammer

Unser Team im Jugendgästehaus Mondsee

Say HI to Mondsee: Unser Team des Jugendgästehauses Mondsee stellt sich vor und freut sich auf euren nächsten Besuch! Fotos: Christoph Sammer

Share
Jugendherberge Neu Nagelberg Nachbarhund- © Christoph Sammer

Frühling in der Jugendherberge Neunagelberg

Sooo schön ist der Frühling! 🌸🌿
Hier ein paar Impressionen rund um unsere Jugendherberge Neu Nagelberg. 🧡

Share
Jugendgästehaus Mondsee Image Mondsee - © Christoph Sammer

Frühlingseindrücke aus dem Jugendgästehaus Mondsee

Wir waren mit der Kamera vor Ort im Jugendgästehaus Mondsee und haben uns auch in Mondsee etwas umgesehen. Die Jugendherberge, die Stadt und der See blühen schon richtig auf in der Frühlingssonne. Wir können einen Trip nach Mondsee im Frühling nur empfehlen!

Fotos: Christoph Sammer

Share
Jugendgästehaus Bad Ischl Rezeption - © Christoph Sammer

Unser Team im Jugendgästehaus Bad Ischl

Say HI to Bad Ischl: Unser Team des Jugendgästehauses Bad Ischl stellt sich vor und freut sich auf euren nächsten Besuch! Fotos: Christoph Sammer

 

 

Share