Höchste Qualitätsstandards in Kärnten

Hostelling International (HI) überprüfte eine Woche lang die Häuser in Klagenfurt, Villach und Cap Wörth

Hostelling International (HI), die Organisation mit den weltweit größten Non – Profit Zimmerangeboten, nahm eine Woche lang den Kärntner Jugendherbergsverband (ÖJHV) unter die Lupe und überprüfte die Herbergen in Klagenfurt, Villach und Cap Wörth nach sehr strengen Qualitätskriterien wie Sauberkeit, Hygiene, Küche, Ausstattung, Angebote, Personalmanagement uvm. Und das Ergebnis dieser Kontrollen kann sich sehen lassen: alle drei Jugend – und Familiengästehäuser bestanden den Qualitätscheck mit einem ausgezeichneten Ergebnis.

Der Präsident des Jugendherbergsverbandes Michael Raunig und der Landesgeschäftsführer Markus Wutscher zeigten sich anlässlich der Zertifikatsverleihung sehr stolz auf diese Auszeichnungen. „Qualität hat einen Namen: Jugendherbergsverband Kärnten. Unsere Häuser bieten Jugendlichen, Familien, aber auch Rucksacktouristen mit sehr niedrigen Preisen qualitativ hochwertige  Urlaube an“, so Raunig und Wutscher. Aber auch Seminare und Veranstaltungen werden sehr gerne in den Häusern  abgehalten. „Wir haben ein tolles Team, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen täglich mit ihrem Einsatz und Engagement dazu bei, dass wir so eine tolle Auszeichnung erhalten haben“ freuen sich Raunig und Wutscher.

Iddan Kroll, der Vertreter von Hostelling International (HI) überreichte dem Führungsteam des ÖJHV Kärnten die Zertifikate.

Am ersten Bild: v.l.n.r.: Hausleitung Klagenfurt Sonja Lampitsch, Mitarbeiterin Janeschitz, Präsident Michael Raunig, Vertreter von HI Iddan Kroll, Landesgeschäftsführer Markus Wutscher, Vizepräsident Gerd Riegler sowie die Mitarbeiterin des Landessekretariats Simona Hadade Wegscheider